Dienstag, 6. Januar 2009

0 Farbstich entfernen mit Gimp

Farbstiche entstehen z.B. durch einen falsch gesetzten Weißabgleich oder scannen alter Negative. Dies ist aber kein Problem, da ein Farbstich i.d.R. mit wenigen Klicks beseitigt ist. Zur Entfernung von Farbstichen eignen sich z.B. die Programme "Adobe Photoshop" und "The Gimp". Letzteres ist kostenlos unter www.gimp.org erhältlich und ist eine echte Alternative zu "Photoshop".

Ein direkter Vergleich zeigt, dass ein Farbstich kein großes Problem darstellen sollte:


farbstich







Farbstich entfernen mit "The Gimp"

1. Starten sie das Programm "The Gimp" und öffnen sie das zu bearbeitende Foto: Datei ⇒ Öffnen

2. Anschließend wählen sie den Reiter Farben ⇒ Werte

farbstich

Im unteren Bereich finden sie drei Pipetten. Die Linke ist für Schwarz, die Mittlere für Grau und die Rechte für Weiß. In unserem Bildbeispiel wählen wir die mittlere Pipette und klicken auf dem Weg zwischen den Gleisen, da dieser Bildbereich Grauanteile enthält. Das wars schon, der Farbstich ist weg. Feineinstellungen können oben links im entsprechenden Farbkanal vorgenommen werden. In unseren Beispiel liegt ein Blaustich vor. Da nur diese Farbe verändert werden soll, wird der Blaukanal ausgewählt. Anschließend wird der mittlere Schieberegler nach rechts bewegt, um de Leuchtkraft des Blaus zu senken. Wird er nach links geschoben, erhöht sich die Leutkraft des Blaus.

Alternativ kann auch die rechte Pipette gewählt werden mit Klick auf dem ICE. Es wird folglich eine Pipette ausgewählt, welche einem Farbbereich des Fotos entspricht. Ein Klick und das Problem mit dem Farbstich ist gelöst.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.